IBK – Manichem EPDM (Standardchemieschlauch)

Typ D

IBK – Standardchemieschlauch Manichem EPDM

[tabs style=”button” position=”top-left”] [tab_title]Beschreibung[/tab_title] [tab_content]

Manichem D EPDM

Beschreibung

  • Druckschlauch für eine Vielzahl von Chemikalien mit einer mittleren oder niedrigen Konzentration
  • Entspricht der Norm EN 12115:2011

Seele

  • EPDM, schwarz, leitfähig (R < 10^6 Ω), glatt, abriebfest und beständig gegen hohe Temperaturen, Säuren und Laugen

Einlagen

  • Hochfeste synthetische Textileinlagen

Decke

  • EPDM, schwarz, leitfähig (R < 10^6 Ω), glatte Gewebeoberfläche, abriebfest, beständig gegen Ozon, Witterung und hohe Temperaturen

Temperaturbeständigkeit Medium

  • Von – 35°C bis zu + 100°C
  • Beständig gegen Dampf bis zu + 130°C für max. 30 Minuten

Elektrische Eigenschaften

  • Elektrischer Widerstand durch Schlauchwand: R < 10^9 Ω
  • Standard:  Ohne Kupferlitze: R < 10^6 Ω; Symbol: Ω / T; Alternativ: Mit Kupferlitze: R < 10^2 Ω; Symbol: M / T

Sicherheitsfaktor

  • > 4-facher Betriebsdruck

[tabs style=”button” position=”top-left”] [tab_title]Technische Daten[/tab_title] [tab_content]

Toleranzen

 Innen-Ø: EN 12115 / Außen-Ø: EN 12115 / Länge: ISO 1307

Innen-Ø
(mm)
Wanddicke
(mm)
BiegeradiusBetriebsdruck
bei 20°C (bar)
VakuumTheoretisches Gewicht
(kg / m)
Länge max.
(m)
135.09016-0.500.3540
196.012516-0.500.5540
256.015016-0.400.6540
326.017516-0.400.8540
386.522516-0.401.0040
508.027516-0.301.7040
518.027516-0.301.7540
63.58.030016-2.0040
758.0350*16-2.5040
768.0350*16-2.5540
1008.0450*16-3.2040
1028.0450*16-3.3040

* Der Biegeradius kann bei einem Arbeitsdruck von > 1 bar erreicht werden

→ Nach Bedarf und auf Anfrage sind auch andere Nennweiten sowie andere Ausführungen erhältlich. Abbildungen können vom Original abweichen

[tabs style=”button” position=”top-left”] [tab_title]Standardanschlüsse[/tab_title] [tab_content]

Schlauchanschlüsse eng

Je nach Anwendung werden unsere Gummischläuche, nach Kundenwunsch konfektioniert.

Vor allem die Anschlüsse spielen dabei eine große Rolle.

Weitere Informationen zu den Anschlussarten erhalten Sie hier


Typ SD

IBK – Standardchemieschlauch Manichem EPDM

[tabs style=”button” position=”top-left”] [tab_title]Beschreibung[/tab_title] [tab_content]

Manichem SD EPDM

Beschreibung

  • Saug- u. Druckschlauch für eine Vielzahl von Chemikalien mit einer mittleren oder niedrigen Konzentration
  • Entspricht der Norm EN 12115:2011

Seele

  • EPDM, schwarz, leitfähig (R < 10^6 Ω), glatt, abriebfest und beständig gegen hohe Temperaturen, Säuren und Laugen

Einlagen

  • Hochfeste synthetische Textileinlagen
  • Mit Stahlspirale

Decke

  • EPDM, schwarz, leitfähig (R < 10^6 Ω), glatte Gewebeoberfläche, abriebfest, beständig gegen Ozon, Witterung und hohe Temperaturen

Temperaturbeständigkeit Medium

  • Von – 35°C bis zu + 100°C
  • Beständig gegen Dampf bis zu + 130°C für max. 30 Minuten

Elektrische Eigenschaften

  • Elektrischer Widerstand durch Schlauchwand: R < 10^9 Ω
  • Standard:  Ohne Kupferlitze: R < 10^6 Ω; Symbol: Ω / T; Alternativ: Mit Kupferlitze: R < 10^2 Ω; Symbol: M / T

Sicherheitsfaktor

  • > 4-facher Betriebsdruck bis ID 75 mm
  • > 3-facher Betriebsdruck über ID 75 mm

[tabs style=”button” position=”top-left”] [tab_title]Technische Daten[/tab_title] [tab_content]

Toleranzen

 Innen-Ø: EN 12115 / Außen-Ø: EN 12115 / Länge: ISO 1307

Innen-Ø
(mm)
Wanddicke
(mm)
BiegeradiusBetriebsdruck
bei 20°C (bar)
VakuumTheoretisches Gewicht
(kg / m)
Länge max.
(m)
196.012516-0.900.6540
256.015016-0.900.8040
326.017516-0.901.0040
386.522516-0.901.3040
508.027516-0.901.8040
518.027516-0.901.8540
63.58.030016-0.902.7040
758.035016-0.903.0040
768.035016-0.903.0540
1009.045016-0.904.9040
1029.045016-0.905.0040

→ Nach Bedarf und auf Anfrage sind auch andere Nennweiten sowie andere Ausführungen erhältlich. Abbildungen können vom Original abweichen

[tabs style=”button” position=”top-left”] [tab_title]Standardanschlüsse[/tab_title] [tab_content]

Schlauchanschlüsse eng

Je nach Anwendung werden unsere Gummischläuche, nach Kundenwunsch konfektioniert.

Vor allem die Anschlüsse spielen dabei eine große Rolle.

Weitere Informationen zu den Anschlussarten erhalten Sie hier