Dichtungen


DICHTUNGEN – das komplette Programm
Wir entwickeln und fertigen Spezialdichtungen für Kraftwerksanlagen, für die chemische Industrie, die Petrochemie, für den Maschinen- und Rohrleitungsbau. Also auch Dichtungen, die unter extremen Betriebsbedingungen (Druck, Hitze, Kälte, aggressive Medien) höchstmögliche Sicherheit bieten – bei Temperaturen von -200 bis +1.000 °C. Die von uns entwickelte Patentlösung IBK-SAFE-H® wird seit vielen Jahren erfolgreich in der chemischen Industrie, im Maschinenbau und in Kernkraftanlagen eingesetzt und definiert in ihrem Bereich den höchsten Stand der Technik.

Sie wünschen Beratung? Aber gern: +49 (0)2045 / 8903-0. Oder senden Sie eine E-Mail an: dichtungstechnik@ibk.de

  • IBK–SAFE–H® Dichtsystem

    Die von der Fa. IBK Wiesehahn entwickelte Kraftnebenschlussdichtung im H-Profil hat sich in allen Industriezweigen ein breites Einsatzgebiet geschaffen.
    Das erfolgreiche Konzept „Kraftnebenschluss“ basiert auf der Trennung von stützen und dichten.

  • Metalldichtungen

    Für besondere Anforderungen oder Flanschgeometrien bieten wir ihnen auch rein metallische Dichtungen an, z. B für Anwendungen, wo hohe Drücke oder Temperaturen sicher beherrscht werden müssen. Die nachfolgende Profilübersicht bietet einen Auszug der von uns lieferbaren Dichtungen   Techn. Informationen zu den einzelnen Dichtungstypen auf Anfrage      

  • Gewellte Dichtungen

    Als universelle Dichtelemente in unterschiedlichsten Geometrien haben sich Wellringe in den verschiedensten Industrien bewährt, sie finden ihren Einsatz in der chemischen, der petrochemischen Industrie, in Raffinerien wie auch in Kraftwerken.

  • Gummi-Stahl Dichtungen

    Gummi-Stahl Dichtungen haben sich seit Jahren als Dichtelement auf allen Gebieten des Rohrleitungsbaus bewährt. Sie finden Ihren Einsatz in zahlreichen Wasser- und Gaswerken und überall dort, wo bei relativ geringen Drücken und Temperaturen mit niedrigen Schraubenkräften eine niedrige Leckagerate erreicht werden soll.

  • Spiraldichtungen

    Bei den Spiraldichtungen handelt es sich um bewährte Dichtelemente, die ihren Einsatz in der chemischen und petrochemischen Industrie, in Raffinerien aber auch im Apparate- und Hochdruck-Rohrleitungsbau finden. Wir liefern Ihnen Spiraldichtungen in unterschiedlichsten Ausführungen und Werkstoffkombinationen.

  • Kammprofil Dichtungen

    Kammprofildichtungen finden ihren Einsatz überall dort, wo hohe Drücke und Temperaturen zu beherrschen sind, sie haben sich in allen Bereichen der Industrie als zuverlässiges Dichtelement bewährt und werden in Kraftwerken, Raffinerien, der chemischen oder petrochemischen Industrie eingesetzt.

  • Flachdichtungen

    In allen Industriebereichen finden sich Weichstoffdichtungen als universelle Dichtelemente. Wir fertigen Weichstoff-dichtungen nicht nur als Ringe, sondern auch als ovale Dichtung, Rahmen oder nach Zeichnung und Kundenwunsch.

  • Elastomer Dichtungen

    Elastomere sind makromolekulare organische Stoffe mit wenig vernetzter Struktur und daraus resultierend nicht schmelzbar, unlöslich, z. T. quellfähig und elastisch.

  • Faserstoffdichtung

    Faserstoffdichtungen sind heutzutage ein wichtiger Bestandteil der Dichtungstechnik und ähneln in Ihrem Aufbau den Gummi-Asbest-Dichtungen am meisten. 

  • Keramik/Kautschuk

    Keramik/Kautschuk-Dichtung aus verspinnbaren keramischen Stapelfasern, die in einem äußerst schwierigen Verfahren allseitig mit einem Naturkautschuk beschichtet werden

  • Dichtungen für besondere Anforderungen

    Sei es die Anforderung an eine hohe chemische Beständigkeit oder thermische Ansprüche der Hüttenindustrie, wir liefern für jeden Anwendungsfall die passende Dichtung. PTFE-Ummantelte Dichtungen mit Weichstoff, oder mit gewellter Dichtung oder Kammprofil Dichtung als Einlage. Metallummantelte Dichtungen mit Einlage aus FA, Graphit oder hochtemperaturbeständigem Füllstoff. Trennblechdichtungen zur Abdichtung des Spaltes zwischen Wärmetauschermantel und Längstrennblech. Glimmerdichtungen […]

  • Packungen

    Stopfbuchspackungen für unterschiedlichste Anwendungen in verschiedensten Ausführungen: Kohle/Grafit, PTFE, PTFE/Aramid, Aramid, Glas uvm. Als Pumpen- oder Armaturenpackung PTFE-Packungen: für höchste chemische Beanspruchung durch 100 % reine PTFE-Garne, auch imprägniert oder mit inkorporiertem Grafit lieferbar. Aramid-Packungen: Packungen aus hochwertigen Aramid-Garnen aus Endlos- oder Stapelfasern,  für schwierige Anwendungen in Verbindung mit hohem Druck, abrasiven oder kristallisierenden Medien. PTFE/Aramid-Packungen: Eine Kombination der ausgezeichneten chemischen […]