Faserstoffdichtung

Faserstoffdichtungen sind heutzutage ein wichtiger Bestandteil der Dichtungstechnik und ähneln in Ihrem Aufbau den Gummi-Asbest-Dichtungen am meisten. 
Sie werden meist im Kalandrierverfahren hergestellt und können dabei eine Vielzahl von verschiedenen Fasern, Füllstoffen und Bindemitteln erhalten.
Je nach eingesetzten Materialien und Mischung können so unterschiedliche Einsatzparameter abgedeckt werden.
Dabei können je nach Medium, Temperaturen von -30 bis +250°C und Drücke bis zu 40 Bar abgedeckt werden.

Wir fertigen Faserstoffdichtungen nicht nur als Ringe, sondern auch als ovale, Rahmen oder nach Zeichnung und Kundenwunsch.

Um eine Extrusion des Dichtungswerkstoffes in Spalte, oder eine „Verunreinigung“ des Mediums durch den Dichtungswerkstoff zu verhindern, können die Dichtungen auch mit einer Inneneinfassung aus Metall geliefert werden.

Profil: IFD

Profil: IFDI mit Innenring

 

 

 

Wir Verarbeiten ausschließlich bewährte Materialen der Firmen;

Klinger (C-4400, C-4430, C-4500 etc.)
Frenzelit (Novapress Universal, Novapress Multi II etc.)
Hecker (Centellen WS3820 etc.)
Victor Reinz ( AFM 34 etc.)
Sondermaterialen auf Anfrage